Lauch ist mit einer Anbaufläche von rund 2.500 ha eine der am häufigsten angebauten Gemüsepflanzen in den Niederlanden. Der Großteil (rund 90 %) wird auf Sandböden angebaut. Von jeher ist Lauch ein typisches Herbstgemüse, aber durch Pflanzung zu unterschiedlichen Zeiten sind wir mittlerweile in der Lage, Lauch ganzjährig zu liefern. Die Sorten werden nach den Jahreszeiten eingeteilt: Sommer-, Herbst- und Winterlauch. Die ersten Lauchpflanzen werden Anfang März gepflanzt und ab Juni als Sommerlauch geerntet. Die letzte Pflanzung erfolgt Anfang August und wird nach einer Überwinterungszeit bis Mai als später Winterlauch geerntet.

Wählen Sie ein Stadium für mehr Infos

Stadium 1 Kulturvorbereitung
Stadium 1

Kulturvorbereitung

Für dieses Stadium hat Soiltech keine spezifischen Produkte im Angebot.

Stadium 2 Pflanzen
Stadium 2

Pflanzen

Für dieses Stadium hat Soiltech keine spezifischen Produkte.

Relevante Produkte

Stadium 4 Blattentwicklung
Stadium 4

Blattentwicklung

Sobald die Wurzeln der Lauchpflanze ihren Weg gefunden haben, investiert die Pflanze in die Blattentwicklung. Da Lauch eine Blattpflanze ist, wird hier die Grundlage für den letztendlichen Ertrag geschaffen. Für eine optimale Photosynthese ist es notwendig, die Pflanze zur Bildung von Chlorophyll (Blattgrün) anzuregen. Ausreichend Sonnenlicht, Wasser, Stickstoff, Magnesium, Mangan und Eisen fördern die Chlorophyllbildung.

Die Blattentwicklung erfolgt vor allem in der 2. Hälfte der Anbausaison. Übermäßig nasse Zeiten führen zu einem hohen Risiko der Auswaschung von Nährstoffen. Es lohnt, in dieser Anbauphase Nährstoffe über Blattdüngung zuzuführen. Das Blattdünger-Sortiment von Soiltech mit organischen Komplexen bietet eine Lösung.

Empfehlung in diesem Stadium:

Blattanwendung - Optima Leaf-Mn: 1,0 Liter/ha
Blattanwendung - Optima Leaf-Fe: 1,0 Liter/ha

Relevante Produkte

Stadium 5 Reife
Stadium 5

Reife

Gegen Ende der Lauchkultur ist es notwendig, für einen idealen Aufbau und Transport von Zucker in der Pflanze zu sorgen. Neben Stickstoff hat die Lauchpflanze einen großen Bedarf an Kalium. Je nach Saison und Lauchtyp entzieht Lauch dem Boden rund 120 bis 240 kg K2O. Eine Pflanze ist nur in der Lage, Kaliumionen (K+) aus dem Boden aufzunehmen, wenn es im Bodenwasser gelöst ist. Zu nasse Bedingungen führen dazu, dass Kalium relativ leicht ausgewaschen wird (vor allem bei Sandböden) und trockene Bedingungen verringern die Kaliumverfügbarkeit.

Wenn in diesem Zeitraum ein Kaliummangel auftritt, hat dies äußerst negative Auswirkungen auf die Qualität und den Ertrag der Ernte. Deshalb ist es sehr interessant, zu diesem Zeitpunkt zusätzliches Kalium durch eine Blattdüngung auszubringen.

Soiltech hat eigens für diese Anwendungen das Produkt Optima Leaf-K formuliert. Es besteht aus einem organischen Kaliumkomplex. Im Gegensatz zu anderen Kalium-Blattdüngern hat Optima Leaf-K einen relativ niedrigen EC-Wert sowie einen neutralen pH-Wert und ist gut mit anderen Mitteln mischbar.

Empfehlung in diesem Stadium:

Blattanwendung - Optima Leaf-K: 5 Liter/ha - 3 Behandlungen mit einem Abstand von ~ 14 Tagen